Schließen

		

	
Hesto Med Nord GmbH Hesto Med GmbH
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Unternehmen der Hesto-Med Gruppe:   Werkzeugbau Hartmann Hesto-Med Nord

Rollende Werkstätten bei der Hesto-Med GmbH

 

Die Hesto-Med GmbH hat zwei neue rollende Werkstätten in Betrieb genommen. Die Fahrzeuge sind am Firmensitz in St. Egidien bei Chemnitz und in der Niederlassung West in Overath bei Köln stationiert. Ein drittes Fahrzeug für die Tochtergesellschaft Hesto-Med Nord GmbH in Stockelsdorf bei Lübeck ist bereits in Planung. "Mit den rollenden Werkstätten können wir noch mehr Leistungen direkt vor Ort erbringen und schaffen gleichzeitig deutlich bessere Arbeitsbedingungen für unsere Techniker." begründet Steffen Helms, Geschäftsführer Technik & Entwicklung die Investition in die neuen Fahrzeuge, die wesentlich mehr Werkzeuge, Prüfmittel und Ersatzteile an Bord haben, als die bisherigen Service-PKW. "Außerdem unterstreichen wir damit unser Engagement für den Rettungsdienst und unseren Anspruch mehr als nur Standard zu sein!" ergänzt Dirk Rothschild, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb. Die Hesto-Med GmbH ist mit drei Standorten in Deutschland einer der leistungsstärksten Fachhändler und Servicepartner im Rettungsdienst. Insgesamt kümmern sich 13 qualifizierte Servicetechniker um Inspektion, Wartung und Reparatur von Corpuls-Defibrillatoren, Dräger-Beatmungsgeräten, Braun-Infusionstechnik, Hesto-Med-Druckminderern und Gasanlagen sowie vielen weiteren Medizinprodukten. Das Unternehmen ist als Hersteller nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert.
 

 

AGNNW 2018 19.01 und 20.01.2018

Mitten im Herzen von Köln fand am 19. und 20. Januar 2018 die 34. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Notärzte NRW (AGNNW) statt. Mit über 500 Teilnehmern wurde in diesem Jahr für die Veranstaltung ein neuer Besucherrekord aufgestellt. In den diversen Fachvorträgen wurden u.a. aktuelle berufspolitische Themen wie Qualitätsmanagement im Rettungsdienst, Veränderungen in den Notaufnahmen sowie die Vorbereitung der Rettungsdienste auf Einsatzlagen mit terroristischem Hintergrund erörtert. Im Wissenschaftlichen Programm der Tagung standen Themen wie die Behandlung von chronisch Kranken (Interaktion von Medikamenten, Patienten mit Assist-Device, etc.)  oder auch das Patienten-Outcome (Intubation beim Trauma-Patienten, Kapnographie in der Präklinik, etc.) auf dem Tagesprogramm.

Wie in jedem Jahr, fand im Rahmen der Jahrestagung ein Industrieforum statt, an dem sich auch das Team der Niederlassung West der Hesto-Med GmbH beteiligte. In einer kurzen Präsentation wurde dem versammelten Auditorium der neue Dräger Oxylog VE300 sowie der neue B.Braun Perfusor compact+ vorgestellt.

An unserem Stand wurden auch die unterschiedlichsten Halterungslösungen für den Oxylog VE300 gezeigt und konnten von den Besuchern direkt ausprobiert werden. Großes Interesse zeigten die Besucher auch am neuen Perfusor compact+, den wir als B.Braun-Premiumpartner als einziger Aussteller schon zeigen konnten. In zahlreichen Gesprächen konnten Fragen der Besucher beantwortet sowie auch das weitere Produktportfolio der Hesto-Med GmbH vorstellt werden.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei allen Besuchern für den anregenden Austausch, sowie bei den Veranstaltern für die gute Organisation bedanken.

 

Daniel Ortmann (Vertrieb), Felix Rocholl (Vertrieb) und Patrick Rada (Niederlassungsleiter HM-West)
Zum Anfang